Die Weisheit meiner Großmutter

Die Weisheit meiner Großmutter

Kürzlich fiel mir mein erstes Poesiealbum aus dem Jahr 1972 in die Hände und gleich auf der ersten Seite eine Widmung meiner Großmutter*, die sich in Ihrer Weisheit und Wahrheit in unserer heutigen Zeit täglich bestätigt:

Sorgen sind der Nessel Art.

Sie brennen, rührst Du sie zu zart.

Fasse sie recht herzhaft,

dann sind sie nicht mehr schmerzhaft!

Zitat Emanuel Geibel

Ich muss an dieser Stelle nicht auch noch von allen Überbelastungen, Sorgen und Problemen unserer heutigen Zeit sprechen. Diese Erfahrungen machen so viele von uns täglich!

Die Kernfrage ist: „Wie gehe ich damit um?“

Kennen Sie auch diese Fragestellungen:

  • „Komme ich allein damit zurecht?“,
  • „Schiebe ich meine Sorgen vor mir her oder fasse ich sie herzhaft an und wenn ja – wie?“,
  • „Wäre ein Reflektionspartner hilfreich, um das Thema beherzt anzugehen?“

Vielleicht haben Sie auch schon erlebt, dass die Sicht auf ein Problem bereits verändert werden kann, wenn darüber gesprochen wird.

Wichtig dabei ist für den Zuhörer: Zuhören und wertschätzendes Feedback geben ohne Interpretationen ist wichtiger als Ratschläge zu geben. Denn wie bekannt: Ratschläge sind auch Schläge, insbesondere die unaufgeforderten!

Sorgen und Probleme sowie ungeklärte Belastungen Menschen „herzhaft anzufassen“, sie aus neuer Perspektive zu betrachten und dann „auf den Kopf“ zu stellen, um die Lösung zu erarbeiten ist heute für mich Beruf und Berufung zugleich. Denn wie einer meiner Ausbilder sagte: „Probleme sind Lösungen, die auf dem Kopf stehen“ @Tom Rückerl.

Die Vorgehensweise

Coaching folgt einem strukturierten Prozess, basierend auf dem hochwirksamen und effektiven 5-Phasen-Modell, um problematischen Situationen zu begegnen für einen nachhaltigen Lösungs- und Veränderungsprozess.
Dabei sagt der Coach dem Coachee nicht, was er tun oder lassen soll, sondern lädt sie/ihn ein, auf eine andere Art an die Situation zu reflektieren: ressourcenorientiert, kreativ und zielorientiert.

Die 5 Phasen im Coaching

  • Phase 1. Haben wir Vertrauen zueinander für einen erfolgreichen Coachingverlauf? Für den Coach gilt: empathische Analyse der Ist-Situation, verstehen was ist.
  • Phase 2. Zielorientierung: Probleme in Ziele verwandeln. Eine der Powerfragen in dieser Phase: „Wie soll es statt dessen sein…?“)
  • Phase 3. Lösungsstrategie entwickeln, Ressourcen erkennen und schaffen durch ziel- und ressourcenorientierte Fragestellungen und Interventionen.
  • Phase 4. Systemcheck – Risiken und Nebenwirkungen sehen und benennen. Praxistauglichkeit der entwickelten Maßnahmen überprüfen.
  • Phase 5. Motivation und Maßnahmen (Warum, Was, Wann, Wie) mit dem Fokus auf realistisch definierte und umsetzbare Schritte zur Zielerreichung.

Sie möchten mehr erfahren und in einem unverbindlichen und kostenfreien Gespräch herausfinden, wie Ihr Thema im Coaching „herzhaft angefasst“ werden kann?

Dann freue ich mich von Ihnen zu lesen! Kontakt:
kontakt@vonstruenk-consulting.de

*Wilhelmine von Strünk, geboren 1909, als ältestes Kind zur Aufsicht ihrer vier Geschwister beauftragt, die Schule daher vorzeitig verlassen ohne das ersehnte Abitur. Sie ist im Krieg ausgebombt und geflüchtet und hat intuitiv richtige Entscheidungen getroffen, dabei hat sie Probleme aktiv aufgegriffen und Ihre Fröhlichkeit und positive Sicht auf das Leben behalten. Meine Großmutter war und ist ein großes Vorbild für mich.

Kontaktdaten:

von strünk consulting GmbH Bornholmer Kehre 23 D – 25479 Ellerau

+49 (0) 4106 72310
+49 (0) 4106 762321

kontakt@vonstruenk-consulting.de
www.vonstruenk-consulting.de

Datenschutz

Impressum

Sie finden uns auf

    Ute von Strünk

    Volker Löffler von Strünk